Frühlings-Blütenkranz

April 2, 2017

Gibt es etwas Romantischeres als einen Blütenkranz fürs Haar?

Ich liebe sie und bin immer am Ausprobieren wie man sie am besten macht.

Als ich letzte Woche mit einem bunten Reigen von Frühlingsblumen von meiner täglichen Parkrunde zurückkam, war es wieder mal so weit und ich wollte daraus einen Kranz binden. In Ermangelung eines langen stabilen Blumendrahts musste ich Improvisieren, aber lest selbst...

 

Flower Crown: Materialien

  • langer Blumendraht

  • Wolle und Häkelnadel

  • Blumentape

  • Schleifenband

  • Schere

  • Frühlingsblumen

 

 

Flower Crown: So habe ich sie gemacht

 

Weil mein Blumendraht nicht lang genug war, hab ich zwei lose Stücke miteinander verdrillt und probeweise um den Kopf meiner Tochter gelegt, damit ich die ungefähre Länge abschätzen konnte. Um die gestückelte Stelle zu verdecken und den Draht weicher und angenehmer zum Tragen zu machen, habe ich ihn mit einem Wollrest umhäkelt.

 

Die Blumen habe ich zu kleinen Sträußchen gebunden, die ich mit Blumentape umwickelt habe. Dazu das Blumentape direkt am Stielansatz ansetzen und straff um die Stiele wickeln. Es haftet dann von selbst und verleiht dem Sträußchen Festigkeit.

 

Ich habe folgende Blümchen verwendet: gelbe Schlüsselblume (Primula veris), weißen und lilafarbenen Lerchensporn (Corydalis cava), Blaustern (Scilla bifolia), Krokus (Crocus vernus) und Duft-Veilchen (Viola ordata) sowie einige frisch austreibende Strauchzweige.

 

Anschließend habe ich die einzelnen Sträußchen ebenfalls mit dem Blumentape um den wollummantelten Drahtkranz gewickelt. Dabei beginnt man an einem Ende und setzt die Sträußchen so an, dass die Blumen den Stiel des vorherigen Sträußchens verdecken. Das macht man so lange, bis der ganze Reif mit den Blütensträußchen umwickelt ist.

 

 

Die beiden Enden des Kranzes habe ich wollfrei gelassen, so dass man die Enden bequem zu einer Schlaufe umbiegen kann. In diese beiden Schlaufen kann man farblich passende Schleifenbänder einhängen, dann wird der Blumenkranz noch ein bisschen romantischer.

 

 

Nachdem meine Tochter den Kranz für ein Fotoshooting getragen  hat, habe ich ihn in einer Plastiktüte im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt, um zu sehen wie lange er frisch bleibt.

Zwei Tage danach war er noch fototauglich, um aus meiner Kira einen Flower-Power-Hund zu machen ;-)

 

Habt ihr schon einmal eine Flower Crown gemacht? Verwendet ihr eine andere Technik?

Einen schönen Start in den April wünscht Euch,

Eure Karin

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

  • Grey Instagram Icon
  • grau_

© 2016 – 2019 Greenfingers munich

Impressum    Datenschutzerklärung