• Grey Instagram Icon
  • grau_

© 2016 – 2019 Greenfingers munich

Impressum    Datenschutzerklärung

Flieder für die Vase schneiden

May 6, 2017

"Gestohlener Flieder duftet am besten", flüsterten Erins Mutter und Tante den beiden Schwestern zu. In Erin, der Gründerin von Floret Farm im Skagit Valley in Washington, brannte sich dieser Satz ein und als sie selbst schon Geld mit dem Verkauf ihrer Schittblumen verdiente, hielt sie vor manchem verlassenen Fliederbusch das Auto an und schnitt einige Stiele der duftenden Zweige. Aber wie enttäuscht war sie, als sie einen Bund am nächsten Tag für eine Hochzeitsdekoration verwenden wollte: Fast alle Blüten waren verwelkt und hingen traurig herab.

Es wäre nicht Erin, wenn sie nicht herausfinden wollte, woran das lag und wie man den Flieder für den Vasenschnitt haltbarer machen kann.

 

Warum ich das alles so genau weiß? Nun, ich habe gerade das große Vergnügen Erins Bestsellerbuch "Cut Flower Garden" ins Deutsche zu übersetzen. Ich bin zwar noch nicht über Seite 25 hinausgekommen, aber weil ich Flieder so gerne mag und es liebe, Vasen damit zu füllen, habe ich zu den Seiten einfach vorgeblättert - und verrate euch heute Erins Tipps und Tricks - die ich selbst getestet habe.

Seite aus Erins Buch "Cut Flower Garden". Erscheint im Frühjahr 2018 in Deutsch!

.

Tipp 1: Flieder in der Morgen- oder Abendkühle schneiden

und sofort in einen wassergefüllten Eimer stellen. Weil ich bei meinem Hundespaziergang schlecht einen Eimer mit Wasser mit mir herumtragen möchte, habe ich improvisiert: Einfach einen Gefrierbeutel zu einem Drittel mit Wasser füllen und mit einem Gummiring verschließen. Das funktioniert als Wasserreservoir auch ganz gut.

 

 

Tipp 2: Blüten sollten mindestens zur Hälfte geöffnet sein

Die kleinen Fliederblüten öffnen sich in der Vase kaum mehr, deshalb wählt man besser Blütentrauben, die schon zur Hälfte bis zu zwei Dritteln geöffnet sind. WEählt man andererseits schon voll geöffnete Trauben, halten sie in der Vase nicht so lange.

 

 

Tipp 3: Lange Stiele schneiden

Flieder gehört zu den Sträuchern, die ihre Blütenknospen für die kommende Saison erst im Sommer ausbilden. Man schadet dem Strauch also nicht, wenn man die Blütenstiele schneidet. Und wenn ihr sie möglichst lange abschneidet, fördert ihr damit sogar ein schöneres Wuchsbild.

 

Tipp 4: Blätter entfernen

Entfernt so viele grüne Blätter wie möglich. Klar schaut es schöner aus, wenn noch einiges Grün zwischen den Blütentrauben aufblitzt, aber die Blätter saugen sehr viel Wasser, das dann den Blüten fehlt.

 

Tipp 5: Stiele einschneiden

Nachdem ihr die holzigen Stiel mit einer scharfen Schere angeschnitten habt, nehmt ein scharfes Messer zur Hand und spaltet den Stiel von unten in zwei Teile. Vorsichtig, bitte nicht abrutschen! Dann nimmt man einen Teil des gespaltenen Stiels und dreht ihn nach hinten. Das ist die beste Methode, damit der Flieder genügend Wasser aufnehmen kann.

Mit dem Messer schneidet man den Stiel etwa 5 cm tief ein..

 

Den einen Teil des Stiels nach hinten drehen.

 

Tipp 6: Bis zum Arrangieren kühl stellen

Wenn ihr den Flieder mit anderen Blumen kombinieren möchtet, wartet am besten einige Stunden, bis sich die Zweige ordentlich mit Wasser vollgesogen haben.

Die Fliederzweige in diesem Arrangement mit Tulpen, Ranunkeln, Fruchtständen der Küchenschelle und Apfelzweigen hatte ich schon drei Tage zuvor geschnitten. Erins Methode funktioniert!

 

Blüht bei Euch Flieder im Garten? Habt ihr eine besondere Geschichte, die ihr mit diem Mai-Strauch verbindet?

Habt einen tollen Mai!

Eure Karin

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload